Zwetschgenkuchen mit Ovomaltine Streusel - von Chef Hansen

Die Meisterkreation von Blogger «Chef Hansen»: Ein leckeres Zwetschgenkuchen Rezept mit Ovomaltine Streusel.

Rezepte Kategorie

Dessert

Schwierigkeit

Mittel

Personen

2-4

Zubereitungszeit

> 90 Minuten

Inspirationsquelle

Zutaten

Menge Zutat
Für den Hefeteig:
400 g Mehl (Typ 550)
1/2 Würfel Frische Hefe
125 ml Milch
100 g Zucker
100 g Weiche Butter
1 TL Zimt
1 Ei
1 Prise Salz
1 kg Reife Zwetschgen
Für die Streusel:
100 g Butter (kalt)
75 g Zucker
35 g Ovomaltine Pulver - der Klassiker
100 g Mehl

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig: Die Milch leicht (auf maximal 37 Grad) erwärmen, Zucker und Hefe dazugeben, kurz umrühren und die Hefe für ca. 15 Minuten anspringen lassen. Mehl in eine Schüssel sieben,Butter, Ei, Zimt, Salz und den Vorteig dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt eine Stunde gehen lassen. Währenddessen die Zwetschgen halbieren und entkernen. Danach die Streusel zubereiten.

  2. Für die Streusel: Alle Zutaten für die Streusel in eine Rührschüssel geben und zu einem brösligen Teig vermischen. Will der Teig nicht bröseln, rasch zusammenkneten und mit einem Schneebesen wieder aufbröseln.

  3. Letzte Schritte: Backofen auf 200 Grad Ober- /Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig auf dem Blech ausrollen, dabei einen min. 1 cm hohen Rand bördeln, da bei den Zwetschgen während des Backens gerne jede Menge Flüssigkeit austritt, die wir unbedingt auf dem Kuchen behalten wollen. Zwetschgen gleichmäßig, leicht überlappend, auf dem Hefeteig verteilen. Streusel darüber streuen und für 30 Minuten backen, bis die Streusel knusprig aussehen. Dazu die Backzeit evtl. um 5-10 Minuten verlängern.